Tuina

Schieben und Greifen

  • chinesische Massagetechnik entlang der Meridiane
  • löst effizient und nachhaltig Muskelverspannungen
  • bewegt das Qi und Blut
  • wirkt entspannend auf Körper und Geist
  • ideal bei Beschwerden im Bewegungsapparat

Die Tuina-Massage bedeutet Tui (Schieben) und Na (Greifen) und ist im Osten bereits seit Jahrtausenden eine effektive Massagetechnik zur Linderung von Beschwerden.

Mithilfe verschiedener Grifftechniken wird das Qi und Blut in den Meridianen und Körperareale bewegt und der freie Fluss der Lebensenergie angestrebt. 

Die Tuina-Massage kann bei sehr vielen Beschwerdebildern als alleinige Therapie-Methode angewandt werden.

Ich wende sie bevorzugt bei Beschwerden im Bewegungsappart an, gerne in Kombination mit der anschliessenden Akupunktur.

Auch zur Entspannung von Körper und Geist ist sie hervorragend geeignet.

Die Massage erfolgt traditionell über ein feines Tuch über die Kleider. So kann sie problemlos auch ausserhalb der Praxis im Alltag angewendet werden.

Meine Tuina-Kenntnisse habe ich mir während einer Weiterbildung Fokus Störungen im Bewegungsapparat angeeignet und ich erhalte zahlreiche positive Feedbacks von meinen Kunden.